Home Comfort
  1. Produkte & Services
  2. Produkte - HomeComfort
  3. Beheizung
  4. Infrarot-Heizplatten

Infrarot-Heizplatten

Moderne Heiztechnik im attraktiven Design

Egal welche Temperaturen vor der Tür auch herrschen: Lassen Sie es sich in den eigenen vier Wänden gut gehen und setzen Sie auf Produkte der ComfortTemp-Serie, um in Ihrem Wohnbereich zu jeder Zeit und an jedem Ort die optimale Wohlfühltemperatur herzustellen.

Die Infrarot-Heizplatten der TIH-Serie vereinen modernste Heiztechnologie mit anspruchsvollem Design. Ob als Zusatzheizung im Hobbyraum, im Fitnessraum, dem Schlafzimmer oder im Wohnzimmer eingesetzt: Effizienter als eine Infrarotplatte heizt keine andere Heizlösung.

Mit einem maximalen Wirkungsgrad von 100 % wird die gesamte für den Betrieb eingesetzte Energie in Wärmeleistung umgewandelt. Im Gegensatz zu alternativen Heizlösungen, die zuerst die Raumluft erwärmen und diese dann im Raum verteilen, arbeitet diese Infrarot-Heizplatte nach dem Prinzip der natürlichsten Wärmequelle: der Sonne.

Die Wärmeerzeugung der Heizplatten erfolgt mittels Infrarotstrahlung, der Wärmetransport erfolgt über Lichtwellen direkt auf die Haut und sorgt für eine spürbar angenehme Erwärmung. Und das vollkommen ohne Geräusche, lästige Gerüche und ohne Aufwärmphase.

Dabei entscheiden Sie, wie auffällig oder unauffällig diese Infrarotheizung ihren Dienst versieht. Aufgrund ihrer flachen Bauweise verschwindet die TIH-Heizplatte nahezu unsichtbar im Hintergrund – oder wird entsprechend individualisiert zum Blickfang jedes Zimmers. Auf den ersten Blick ist die Heizung als solche nicht erkennbar. Mit entsprechend aufgeklebten Bildmotiven wird aus der Heizung ein an der Wand  befestigtes Kunstwerk, mit enormen inneren Werten. Entdecken Sie unsere große Auswahl an günstigen Heizplatten und lassen Sie sich von der effizienten und angenehmen Art der Erwärmung überzeugen.

Berechnung des Leistungsbedarfs für Räume bis 2,5 m Deckenhöhe Dämmqualität der Räume
gut bis sehr gut mittel ungedämmt/Altbau
1 Außenwand 50 W/m² 70 W/m² 90 W/m²
je zusätzliche Außenwand +10 W/m² +10 W/m² +10 W/m²
Die benötigte Infrarotheizleistung wird wie folgt berechnet: Fläche des Raumes in m² x W/m² = benötigte Heizleistung in Watt. Rechenbeispiel: Für eine Raumgröße von 10 m² mit sehr guter Dämmqualität und zwei Außenwänden (50 W/m²+10 W/m²) lautet die Leistungsbedarfsempfehlung 10 m² x 60 W/m² = 600 W.

So funktioniert die Infrarotbeheizung von Innenräumen

Funktionsprinzip der Infrarotbeheizung

Mit Infrarotstrahlen kann die Raumluft zwar nicht direkt erwärmt werden, aber alle Objekte im Raum, welche dann die gespeicherte Wärmeenergie permanent in den Raum abgeben, ähnlich einem Kachelofen.

Dieses indirekte Heizverfahren erwärmt also im Gegensatz zur herkömmlichen Konvektionsheizung Objekte statt direkt die Raumluft. Diese kann die Wärme selbst prinzipiell auch nicht speichern, sondern nur zu Objekten transportieren, was zum einen Energieverluste mit sich bringt und zum anderen ständige Staubumwälzung, die Sie mit der Infrarotbeheizung komplett vermeiden können.

Direkt zu unserem Ratgeber für Infrarotheizstrahler

Ratgeber Praxiswissen Infrarotbeheizung

Hier finden Sie Infrarotbeheizungs-Know-how für private Einsätze und in der Gastronomie. Aufstellungstipps, Funktionsweise, Produktüberblick und die wichtigsten Fakten in einer kompletten Übersicht – lesefreundlich zusammengefasst von Trotec, Ihrem Beheizungs-Experten!

Direkt weiter zum Ratgeber „Praxiswissen Infrarotbeheizung“ …

Video